Studieren ohne Abitur

Z-Kurs Voraussetzungen

Teilnehmen kann, wer
  1. den Nachweis erbringt über
    • einen Abschluss der Sekundarstufe I (Hauptschulabschluss) oder gleichgestellten Abschluss und
    • eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Ausbildung in einem anerkannten oder als anerkannt geltenden Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens 2-jährige entsprechende hauptberufliche Tätigkeit in diesem Beruf

     oder

    • eine mindestens fünfjährige hauptberufliche Tätigkeit* in einem Berufsbereich, dessen Anforderungen denen eines entsprechenden Ausbildungsberufs vergleichbar sind und
  2. die Prüfungsvorbereitung nachweist durch Gutachten z. B. einer Weiterbildungsstätte, etc.

* Hinweis: Die selbständige Führung eines Haushalts mit verantwortlicher Betreuung mindestens einer erziehungs- oder pflegebedürftigen Person gilt als hauptberufliche Tätigkeit.
Zeiten weiterer abgeschlossener Berufsausbildungen und Zeiten des Wehr- oder Zivildienstes oder Tätigkeiten in einem freiwilligen sozialen Jahr können jeweils bis zur Dauer eines Jahres angerechnet werden.

Die Fachhochschulreife wird, wenn die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind, als allgemeiner Teil der Prüfung angerechnet.


Weitere Informationen und Details zu den Zugangsvoraussetzungen und zur Kursdurchführung im persönlichen Beratungsgespräch, Terminvereinbarung unter Tel.: 0441 92490-31.