Arbeitsplatz mit Sicherheit

Arbeitsplatz mit Sicherheit

Die Arbeit wird immer hektischer, Stress beherrscht den betrieblichen Alltag. Gesetzliche Grundlagen und Vorschriften wie das Betriebsverfassungsgesetz, das Arbeitsschutzgesetz, Unfallverhütungsvorschriften etc. sollen die betriebliche Gesundheitsvorsorge und den Umweltschutz gewährleisten.

Im Seminar werden Erfahrungen über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ausgetauscht und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Dabei geht es um Probleme der Ergonomie, um Gesundheitsgefahren durch einseitige Belastungen und schlechte Belüftung von Arbeitsplätzen.

Neben den Aufgaben und Rechten von Betriebsräten und Fachkräften für Arbeitssicherheit werden vor allem die Möglichkeiten und Rechte der betroffenen ArbeitnehmerInnen diskutiert.

Themen des Seminars

  • Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und Umweltschutz
  • Arbeitsschutzvorschriften des Betriebsverfassungsgesetzes, Unfallverhütungsvorschriften, Arbeitssicherheitsgesetz, Umweltschutzbestimmungen
  • Arbeitsstättenverordnung sowie Aufbau und Aufgaben der Gewerbeaufsichtsämter und der Berufsgenossenschaften
  • Was können Vertrauensleute und Gewerkschaften für einen optimalen Arbeits- und Gesundheitsschutz tun?
  • Rollenverteilung zwischen Staat, Berufsgenossenschaften, Betriebsrat und ArbeitnehmerInnen bzgl. der Arbeitssicherheit
  • Rechte und Möglichkeiten betroffener ArbeitnehmerInnen
Seminarnummer

18OL118300

Zeitraum

28.05.2018 - 01.06.2018

Ort

Bad Essen - Haus Deutsch Krone

Kosten

für IGM Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage

Dozent

Anneus Borchers, Brigitte Lüpkes, Fachrefent_innen

Veranstalter

AuL HB