Sozialrechtliche Grundlagen für die BR-Arbeit

Sozialrechtliche Grundlagen für die BR-Arbeit

Modul 1 - Sozialrechtliche Bestimmungen der Arbeitslosenversichung in Bezug auf Arbeitsverhältnisse

Der Betriebsrat wird in seiner täglichen Arbeit zunehmend mit sozialrechtlichen Fragen konfrontiert - zum Beispiel zur Arbeitslosen- oder Rentenversicherung. Deshalb ist wichtig zu wissen: Wie hängen sozialrechtliche Bestimmungen mit dem Arbeitsverhältnis zusammen? Welche konkreten Auswirkungen haben sie?

Damit Betriebsräte ratsuchende Beschäftigte effektiv beraten können, zeigt das Seminar, wie sich Arbeits- und Sozialrecht aufeinander beziehen. Die Aufgaben und Möglichkeiten der Interessenvertretung werden praxisnah erläutert.

Themenschwerpunkte:

  • Struktur und Aufbau des Sozialgesetzbuches
  • Entlassungsentschädigungen und Anrechnung auf das ALG
  • Meldepflichten / Sperrzeiten / Ruhezeiten
  • Freistellung von der Arbeit
  • Fördermöglichkeiten / Zuschüsse
  • Neuregelungen bei geringfügiger Beschäftigung (Teilzeit-, Mini- und Midi-Jobs)
  • Transferleistungen, u. a. aufstockende Leistungen gemäß SGB II
  • Überwachung-, Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats


Im zweiten Modul werden die Sozialrechtlichen Bestimmungen bezüglich der Renten- und Krankenversichung behandelt.

Modul 2: Sem. Nr.: 18OL128338

Seminarnummer

18OL128337

Zeitraum

25.04.2018 - 27.04.2018

Ort

Bad Zwischenahn - WISOAK

Kosten

585,00€ zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Dozent

Werner Ahrens, Ernst Taux, Fachreferenten

Veranstalter

AuL OL

Nutzen für die Praxis

  • Überblick über das Zusammenwirken von Arbeits- und Sozialrecht
  • Sichere Anwendung der sozialgesetzlichen Vorgaben
  • Kompetente Beratung von Ratsuchenden