Arbeit und Beschäftigung im Wandel der Zeit (für Betriebsräte)

Arbeit und Beschäftigung im Wandel der Zeit (für Betriebsräte)

Arbeitsverdichtung, flexible und längere Arbeitszeiten, Versetzungen und Druck auf die tarifvertraglichen Leistungen durch Androhung von Verlagerungen in andere Länder - diese Szenarien bestimmen den Arbeitsalltag von Belegschaften. Die Bedingungen der Arbeitswelt wirken sich immer stärker auch auf den Alltag jenseits der Werktore aus. Die Gesetzgebung, z. B. das Arbeitslosengeld II, macht vielen Beschäftigten, die heute noch Arbeit haben, Angst.

Im Seminar werden die Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten der Arbeitnehmervertretungen verdeutlicht. Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Betriebsräte, die sich wehren und ungünstige Bedingungen verändern möchten?

Themen des Seminars

  • Soziale und wirtschaftliche Lage der Arbeitnehmer_innen in Betrieb und Gesellschaft
  • Der Betriebsrat im System der Rechtsordnung
  • Anwendung von Gesetzen, Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen im Interesse der Beschäftigten
  • Rechte und Handlungsmöglichkeiten von Betriebsräten


Hinweis: Für dieses Seminar ist eine Freistellung nach § 37.7 BetrVG beantragt.

Seminarnummer

18603

Zeitraum

28.05.2018 - 30.05.2018

Ort

Banzkow - Seminarhaus bitte beim Veranstalter erfragen

Kosten

für IG Metall Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage

Veranstalter

AuL HH

Nutzen für die Praxis

  • Sichere Einschätzung der derzeitigen gesellschaftlichen Lage
  • Argumentationsstarke, souveräne Position im Engagement für gute Arbeitsbedingungen