Jugend Umweltseminar

Jugend Umweltseminar

Uns geht's ums „Meer". Bei Wind und Wetter werden wir den Lebensraum Meer besegeln und erleben.

Doch die Idylle der Seefahrerromantik ist trügerisch: Einerseits ist die See der Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten, andererseits ist sie Müllkippe, Verkehrsknotenpunkt und ein beliebtes Ziel des Massentourismus.

Durch die Beschäftigung mit industriellen Strukturen und regionalen Umweltbelastungen nähern wir uns dem umfangreichen Themenkomplex Ökologie an. Von hier aus geht's weiter mit einer Bestandsaufnahme betrieblicher Umweltprobleme in Produktion und Ausbildung. Wie kann Umweltengagement im Betrieb konkret aussehen? Wo liegen Probleme, wo Potenziale? Welche Gesetze sind von Bedeutung? - Information ist die Basis für Veränderung.

Themen des Seminars

  • Zusammenhänge zwischen Umweltschutz und Arbeitsschutz im Betrieb
  • Umweltbewusstes Handeln im Betrieb als Ziel betrieblicher Berufsausbildung
  • Berufsausbildung im Konflikt zwischen ökonomischer Rationalität und gesellschaftlicher Verantwortung
  • Herausarbeiten möglicher Konflikte, Analyse unterschiedlicher Interessen
  • Gesetzliche Grundlagen: Betriebsverfassungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz, Umweltschutzgesetze, Arbeitsschutzgesetz und die Handlungsmöglichkeiten.

 

Weitere Informationen: www.ryvar.de

 

Hinweis: Für die Teilnahme an diesem Seminar ist ein Selbstbeteiligung von 50 € zu zahlen.

Seminarnummer

17613

Zeitraum

24.07.2017 - 28.07.2017

Ort

Flensburg - Segellogger Ryvar

Kosten

keine Kosten für IG Metall Mitglieder, Nicht-Mitglieder bitte Kosten erfragen be

Dozent

Team Jugend

Veranstalter

AuL HH