Junge ArbeitnehmerInnen in Betrieb und Gesellschaft

Junge ArbeitnehmerInnen in Betrieb und Gesellschaft

Fragen, Ziele, Perspektiven.

Für junge Menschen ist das Einfinden in den betrieblichen Alltag oft nicht einfach. Es gibt Regeln, Rechte und Pflichten, an die sie sich erst gewöhnen müssen.

Im Seminar wird aufgezeigt, wie sich junge Menschen im betrieblichen Alltag zurechtfinden können. Die eigene Rolle sowie Rechte und Pflichten werden diskutiert. Betriebliche Handlungsmöglichkeiten von Jugendlichen als Auszubildende, Gewerkschaftsmitglieder, gewerkschaft­liche Vertrauensleute und als Jugend- und Auszubildendenvertretung werden vorgestellt.

Themenschwerpunkte
  • Erfahrungen junger Menschen im betrieblichen Alltag
  • betriebliche Alltagsprobleme: u. a. Ausbildung, Übernahme
  • gesellschaftliche Probleme: u. a. Jugendarbeitslosigkeit, Diskriminierung
  • Ursachen und Zusammenhänge von betrieblichen Problemstellungen und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen
  • Gewerkschaften und ihre Verankerung im Betrieb

Freistellung nach den Bundesurlaubsgesetzen der Länder / Freistellung nach § 37.7 BetrVG beantragt

 

Seminarnummer

17.01.010

Zeitraum

26.06.2017 - 30.06.2017

Ort

Wremen - Marschenhof Wremen

Kosten

keine Kosten für IGM Mitglieder, alle anderen auf Anfrage

Dozent

JugendreferentInnen-Team

Veranstalter

AuL BHV