Kommunikation und Konfliktvermeidung im Betrieb ...

Kommunikation und Konfliktvermeidung im Betrieb ...

Arbeit wird immer häufiger durch neue, beteiligungsorientierte Organisationsformen geprägt. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen damit im Betrieb immer stärker zeigen, wie kommunikationsfähig sie sind. Diese höheren Anforderungen bergen Chancen und Risiken.

In diesem Seminar geht es darum, die Interessen der Beschäftigten zu erkennen und (besser) zu vermitteln, wenn es darum geht, Arbeitsplatz, Arbeitsorganisation und Arbeitsbeziehungen zu gestalten. Ein zentrales Ziel ist es zu erfahren, welche Mitwirkungsmöglichkeiten wir im Betrieb haben und wie wir diese nutzen und ausbauen können.

Themen des Seminars

  • Nutzung verschiedener Kommunikationskanäle zur Durchsetzung kollektiver Ziele
  • Effektivere Beteiligung der ArbeitnehmerInnen durch Nutzung verschiedener Sprachmodelle
  • Manipulative Kommunikation im Spannungsfeld Betrieb
  • Unterschiedliche Modelle der Kommunikation am Arbeitsplatz nutzen
  • Zielerarbeitung im betrieblichen Kontext
  • Praktische Übungen
Seminarnummer

79005

Zeitraum

23.10.2017 - 27.10.2017

Ort

Wremen - Marschenhof Wremen

Kosten

für IGM Mitglieder keine Kosten, alle anderen auf Anfrage

Dozent

Cora Schwittling, Oguzhan Uzunay, Fachreferent_innen

Veranstalter

AuL HB