Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung:

Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung:

Umsetzung einer ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung

Die aktuellen Krankenstandsstatistiken z. B. der Krankenkassen belegen: Psychische Belastungen führen immer häufiger zu gesundheitlichen Problemen bei den Kolleg_innen.
Aber wie können diese Belastungen in der Gefährdungsbeurteilung erfasst werden?
Das Seminar zeigt, wie sich eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung durchführen lässt, mit welchen Instrumenten und Methoden die psychischen Belastungen erfasst und mit welchen Maßnahmen sie reduziert werden können.


Themen des Seminars

  • Psychische Belastungsfaktoren in der Arbeitswelt und gesundheitliche Auswirkungen
  • Belastungs- und Beanspruchungskonzept
  • Instrumente zur Ermittlung psychischer Belastungsfaktoren
  • Maßnahmen zur Bewältigung und Reduzierung psychischer Beanspruchung
  • Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats bei der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung
  • Aktuelle Rechtsprechung


Seminarnummer

71025

Zeitraum

06.11.2017 - 07.11.2017

Ort

Bremen - Seminarhaus bitte beim Veranstalter erfragen

Kosten

365 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Dozent

Godehard Baule, Dipl.-Psychologe und Supervisor

Veranstalter

AuL HB

Nutzen für die Praxis

  • Instrumente für die Erfassung auch von psychischen Belastungen
  • Tipps und konkrete Werkzeuge für die Umsetzung einer Gefährdungsbeurteilung im Betrieb